Private Rentenversicherung Vergleich

Das Angebot an privaten Rentenversicherungen ist groß. Wer sich bei den einzelnen Anbietern umschaut, sollte zunächst seine eigene Situation analysieren und seine Ansprüche definieren, so wird es leichter, das passende Produkt zu finden:

  • Welche Bedürfnisse sind im Alter wichtig?
  • Welcher Betrag steht monatlich zur Verfügung um für die Altersvorsorge zu sparen? Dabei gilt, nicht alles in die Versicherung einzahlen, sondern auch Liquiditätsreserven schaffen.
  • Sollen im Rahmen des Vertrages auch Angehörige oder eine eventuelle Berufsunfähigkeit abgesichert werden?
  • Wie sieht die persönliche Lebensplanung aus? Wer schon eine ganz präzise Vorstellung seiner Rentenzeit hat, findet leichter ein passendes Produkt.
  • Welche Steuervorteile bieten die einzelnen Produkte?

Für einen jungen Familienvater, der in den Genuss der staatlichen Zulagen kommt, kann ein Riester Vertrag die richtige Wahl sein. Ein alleinlebender Single, der im Alter über einen hohen Betrag verfügen möchte, um sich im Ausland zur Ruhe zu setzen, fährt vielleicht mit einer Kapitallebensversicherung besser. Die Ansprüche an eine private Rentenversicherung sind individuell, so dass ein Vertrag immer auf den konkreten Einzelfall zugeschnitten sein sollte.

Checkliste für den Vergleich privater Rentenversicherungen

Wer unterschiedliche Verträge vergleicht, sollte vor allem folgende Aspekt in seine Überlegungen einbeziehen:

  • Wie hoch ist die garantierte Rente der Versicherung ohne Einbeziehung der Überschüsse?
  • Wie hoch sind die Bearbeitungs- und Verwaltungskosten des Vertrages?
  • Bietet der Vertrag ausreichende Flexibilität? Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen und einer Veränderung der Lebenssituation kann eine vorzeitige Auflösung oder Umstellung teuer werden.
  • Wie lange ist die Vertragslaufzeit? Bei einer zu kurzen Laufzeit können steuerliche Nachteile entstehen.
  • Wie hoch ist die garantierte Verzinsung? Wird am Laufzeitende eventuell ein Bonus gezahlt?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Wird die Rente bei Tod des Versicherten an die Hinterbliebenen weitergezahlt? Häufig ist die Hinterbliebenenabsicherung nur im Rahmen von Zusatzvereinbarungen möglich.
  • Wie lange reicht das eingezahlt Kapital?

Private Rentenversicherungen werden über einen langen Zeitraum abgeschlossen. Experten raten daher dazu, möglichst flexible Verträge abzuschließen, bei denen während der Laufzeit eine Tarifänderung oder eine vorübergehende Beitragsaussetzung vereinbart werden können. Die Anbieter legen die Bearbeitungskosten für eine Rentenversicherung in der Regel auf die ersten Beitragsjahre um. Wer seinen Vertrag in den Anfangsjahren auflöst, muss mit Einbußen rechnen.

Mehr zur Privaten Rentenversicherung:
Vergleich | Vorteile & Nachteile | Test | Sofortrente | Riester Rente | Rürup Rente | Kapitallebensversicherung | Risikolebensversicherung